Artillerierichtlinien


Allgemeine Bestimmungen


  • Die Vorgaben des Veranstalters und des 1st Confederate Battalion`s sind einzuhalten

  • Die bestehende Kommandostruktur muss anerkannt werden

  • Gasteinheiten werden in die Batterie eingegliedert

  • Die Größe eines Geschützes muss mindestens 80% der Originalgröße betragen


Sicherheitsbestimmungen


  • Es sind nur Geschütze mit gültigem Böllerbeschuß zugelassen

  • Nur Abreiß- oder Perkussionszündung sind zugelassen, keine Luntenzündung

  • Mindestens 1 Mann pro Geschütz muss einen gültigen Böllerschein besitzen

  • Die Bedienung eines Geschützes muss aus mindestens 4 Mann bestehen

  • Es werden keine Kinder unter 16 Jahren am Geschütz zugelassen, auch nicht als Munitionsträger

  • Der Ladedrill (School of Piece) muss beherrscht werden

  • Die Ladungsgrößen müssen dem gültigen Beschuss und den Vorgaben des Veranstalters entsprechen

  • Jeder Geschützführer ist dafür verantwortlich, dass ausreichend Wasser ins Feld mitgeführt wird

  • Das Abfeuern von Kanonen außerhalb der Gefechtsdarstellung ist strikt untersagt

  • Es darf keine Darstellungsmunition verwendet werden

  • Das mitgeführte Pulver muss in ausreichend sicheren Behältnissen aufbewahrt werden